Justin Haarstick

Trompete



©

geboren

2001 in Neustadt am Rübenberge

eigene Biographie

Justin Haarstick,
2001 geboren, begann beim Posaunenchor Großenheidorn durch Einzelunterricht beim Chorleiter Jörg Nickel mit dem Trompetespielen und wechselte später zu privatem Unterricht bei Guntram Sellinger, wodurch Justin schon früh den Kontakt zu professionellen Orchestern finden konnte. Mit 14 Jahren wurde er das erste Mal Preisträger bei Jugend musiziert auf Landesebene und mit jeweils 16 und 17 Jahren auf Bundesebene. Von 2017 bis 2020 war er Teil des Instituts zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule Hannover, bei dem es wöchentlich Theorie-, Rhythmus- und Dirigierunterricht bei Prof. Christoph Hempel und Prof. Martin Brauß gab sowie Instrumentalunterricht bei Scott Keating. 2019 hat Justin seine Chorleiterprüfung abgeschlossen und leitet seit Anfang 2020 den Posaunenchor Kolenfeld. Seit Oktober 2021 studiert er Trompete an der HMTMH bei Prof. Jeroen Berwaerts. Nach mehreren Aushilfen in festen Orchestern wie dem Staatsorchester Braunschweig oder dem Staatsorchester Hannover ist Justin momentan als Praktikant bei der Nordwestdeutschen Philharmonie tätig.

über das Ensemble

Das Blechbläserensemble „Vivo Brass" gründete sich 2021 aus einer bunten Mischung von jungen Musikstudentinnen und Musikstudenten der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, basierend auf der anfänglichen Motivation, mit Freunden auf hohem Niveau zu musizieren. Die internationale Zusammensetzung des Ensembles sorgt für eine musikalische und menschliche Bereicherung. Bei der Namensgebung haben die Musiker versucht, sich auf das Wesentliche zu besinnen – ihrer Leidenschaft gemeinsam zu musizieren. Diese spiegelt sich auch in dem Namen „Vivo Brass" (lat. vivo - ich lebe) wider.