Sara Göbel

Violine



© Miriam Göbel

geboren

2002 in Hannover

aufgewachsen in

Wunstorf, Deutschland

eigene Biographie

Sara Göbel erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren. Von 2016-2019 war sie Frühstudentin im IFF Hannover (Institut zur Früh- Förderung musikalisch Hochbegabter) bei Meike Bertram. Zurzeit erhält sie Unterricht als Jungstudentin in der Violinklasse von Prof. Ulf Schneider an der HMTM Hannover und wird dort ab Oktober 2021 ihr Bachelorstudium aufnehmen.


Sara ist mehrfache erste Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert" auf Bundesebene. Des Weiteren bereicherte sie ihre musikalische Ausbildung durch internationale Meisterkurse bei Prof. Ulf Schneider, Prof. Stephan Picard und Prof. Timothy Chooi sowie durch diverse Kammermusikkurse. So nahm sie beispielsweise am „Deutschen Kammermusikkurs Jugend musiziert" in Trossingen, am Kammermusikkurs der „Internationalen Musikakademie Rheinsberg" sowie dem Kammermusikworkshop „Mit Musik-Miteinander" der „Kronberg Academy" teil.


Sara kann bereits auf eine langjährige Erfahrung als Orchestermusikerin im Niedersächsischen Jugendsinfonieorchester (u.a. als Konzertmeisterin), im NDR Jugendsinfonieorchester und als Mitglied im Bundesjugendorchester zurückblicken. Auch als Solistin durfte sie bereits mehrfach mit Orchester auftreten.


Sara ist Stipendiatin der „Soroptimistinnen Göttingen" über die „Stiftung Jugend musiziert Niedersachsen". Zudem spielt sie seit 2020 eine Violine mit dem Zettel „Jo. Bapt. Rogerius... 1706, süddt. 18. Jahrhundert" , eine wertvolle Leihgabe aus dem Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben.

über das Ensemble

Sara und Mert haben sich 2017 im Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) kennengelernt. Die zweifache Teilnahme an der „Notos Chamber Music Academy (NCMA)" 2019 und 2020, bei der sie im letzten Jahr gemeinsam Klavierquintett spielten, führte dazu, weiterhin als Duo Kammermusik zu machen. Zudem nahmen sie als Stipendiaten gemeinsam am Meisterkurs „Epoche_f international" teil. Dieses Jahr spielten Sara und Mert beim Wettbewerb „Jugend musiziert" in der Kategorie „Duo: Klavier und ein Streichinstrument" und gewannen im Bundeswettbewerb einen ersten Preis mit der Höchstpunktzahl. In diesem Zusammenhang wurden die beiden von der Deutschen Stiftung Musikleben mit dem „Eduard Söring-Preis", einem Jahresstipendium, ausgezeichnet.  Zusätzlich wurde das Duo im Rahmen des Vierländerkonzertes mit dem NDR Kultur-Förderpreis ausgezeichnet. Sie werden zu Aufnahmen und Interviews in den NDR eingeladen, die anschließend auf NDR Kultur in der Sendereihe „Podium der Jungen" ausgestrahlt werden.

Ensemble

Duo Göbel/Yalniz