Alfred Chen

Klavier

"Das zauberhafte Dreieck: Das Publikum, Wir und LMN "
Chen

geboren

1995 in Taipeh

aufgewachsen in

Taipeh und Hannover

aktuelle Preise

2008 gewann Alfred Chen den 1. Preis beim International Taiwan Kawai Piano Competition. Im Jahr 2010 wurde ihm beim Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten in Berlin der 1. Preis sowie der Förderpreis des Internationalen Wettbewerbs für junge Pianisten in Ettlingen verliehen. 2011 wurde er mit dem 1. Preis und einem damit verbundenen Stipendium beim 9. Internationalen Musikwettbewerb des Rotary Clubs Friedrichshafen – Lindau ausgezeichnet.

Alfred Chen wurde 1995 in Taipeh geboren und begann seine musikalische Ausbildung an der dortigen Yamaha Music School. Er besuchte die Music Experimentation Class seiner Schule und erhielt Klavierunterricht von Prof. Chin-Chuan Chang. Im Alter von 14 Jahren wurde er am Institut zur Früh-Förderung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) aufgenommen, wo er von 2009 bis 2012 neben dem Besuch des allgemeinbildenden Gymnasiums in der Klasse von Prof. Karl-Heinz Kämmerling studierte. Im Oktober 2012 begann Alfred das Bachelorstudium im Fach Klavier in der Klasse von Prof. Markus Groh und Prof. Bernd Goetzke an der HMTM in Hannover.

Alfred Chen wirkte in mehreren öffentlichen Konzerten der HMTMH mit und konnte musikalische Impulse in Meisterkursen u.a. bei den Professoren Solomon Mikowsky (New York), Andrea Bonatta (Bozen), Pierre Réach (Paris) und Jan Jiracek von Arnim (Wien) sammeln.

Ensemble

Violine-Klavier

https://www.tonali.de/personen/alfred-chen/