Janna Berger

Jazzgesang

"Lass dich nicht davon abbringen was du unbedingt tun willst. Wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schief gehen. - Ella Fitzgerald"
©

geboren

in Mönchengladbach

aufgewachsen in

in der Nähe von Köln

aktuelle Preise

Stipendium der Gundlach Stiftung seit 2017

Deutschlandstipendium in 2016

eigene Biographie

Janna Berger, geboren am 27.09.1991, begann bereits im Alter von 9 Jahren Gesangsunterricht in klassischer Stimmbildung zu nehmen. Davor sang sie bereits in städtischen Chören. Bald folgten die ersten Bandprojekte, Musicalproduktionen, so wie einem selbstgeleitetem A'capella Quartett mit nur 12 Jahren. Sie sammelte seitdem regelmäßig Erfahrungen auf verschiedensten Bühnen und in unterschiedlichen Genres.

Janna Berger ist im Popularen Gesang, in Jazzgesang und sogar in klassischem Gesang zuhause. Mit 15 Jahren begann sie ihre ersten Songs zu schreiben. Seither ist das Songwriting ein fester Bestandteil ihrer Künstlerpersönlichkeit. Mit 16 Jahren trat sie der Band "Untreated" bei, wo sie maßgeblich mit am Songwriting beteiligt war. Die Band nahm in 2013 ihre erste EP auf.

2014 begann sie in Berlin ihre zusätzliche Ausbildung in populärer Stimmbildung bei Matthias Tost, der sie sehr prägte. Seit 2015 ist sie Studentin im Fach Jazzgesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH), wo sie unter anderem bei Hanna Jursch, Romy Camerun und Prof. Ute Becker studiert. In 2017 formte sie eine akustisches Quartett: "GRIMM", bestehend aus akustischer Gitarre (Kai Wenas), Percussion (Robin Alberding), Cello (Sung- Yueh Chou) und Stimme, mit dem sie seither schreibt und performt.

Janna war 2016-2017 Deutschlandstipendiatin, seit 2017 ist sie zweijährig Stipendiatin des "Gundlach Musikpreises", seit 2018 jetzt Stipendiatin des LMN Hannover.

Sie ist außerdem Hauptorganisatorin und Initiatorin der Veranstaltungsreihe "Raw & Nutritious" in Hannover.

Seit 2014 unterrichtet sie selber Gesang, seit 2017 ist sie freie Mitarbeiterin bei "CK-Voicelessons" in Hannover.

über das Ensemble

Mit Grimm spielen wir hauptsächlich Eigenkompositionen und nur wenig Material von anderen Künstlern. Dadurch ergibt sich eine angenehme Mischung aus ruhig-melancholischen Originalen und auflockernden Coverliedern. Wir können gänzlich akustisch spielen oder verstärkt, je nach Raumsituation.

Angesiedelt in der Nähe der Popular- und Jazzmusik und einem Einfluss von Kammermusik - So oder ähnlich lässt sich die Musik von Grimm beschreiben.

Einen besseren Eindruck kriegen Sie jedoch hier: https://m.facebook.com/GRIMM-chamberneosoulpop-1738849123087151/.....

Ensemble

Grimm

www.jannaberger.com